Gala Verhavert: figment of one‘s imagination

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Gala Verhavert: figment of one‘s imagination

5. November 2021 @ 17:00 - 5. Januar 2022 @ 17:00

Vernissage: Freitag, 05.11.2021, 17h

Finissage: Freitag, 17.12.2021, 17h

Wie treten Menschen miteinander in Verbindung und welche Wege
lassen dies zu?
Gala Verhavert denkt in ihren Arbeiten über Märchen, Legenden und
Mythen in verschiedenen Kulturen nach. Die Ähnlichkeiten zwischen
ihnen weisen ihr den Weg, diese Geschichten auf eine andere Weise
zu betrachten und sie durch bestimmte archetypische Motive zu
verbinden.
Für diese Ausstellung wählt sie das archetypische Motiv eines gläsernen
Berges/Hügels. Im ersten Raum führt sie die Besucher* innen
durch eine Übergangsphase. Deformiertes Glas verzerrt Realität.
Im zweiten Raum befasst sich Gala näher mit dem Motiv des Glasberges/-
hügels. Sie weckt mit ihren Werken Erinnerungen an eigene
Geschichten und verbindet sie mit ihren.
Es bleibt die Hoffnung, Bewusstsein für die gegenseitige Berührung
von unterschiedlichsten Formen von Leben auf der Erde zu schaffen.

Achtung! Geänderte Öffnungszeiten:

Mi-Fr, 14h-19h

Sa, 14h-17h

oder nach tel. Vereinbarung

Details

Beginn:
5. November @ 17:00
Ende:
5. Januar 2022 @ 17:00
de_DEDeutsch