Menü

Lars van Roosendaal

Lars van Roosendaal

 

Lars van Roosendaal (*1977, Leiden, NLD) kreiert Stadt-Aquarelle, queere Kunst sowie (Kinderbuch-) Illustrationen und Kunstinstallationen im öffentlichen Raum.

Van Roosendaals durchkomponierte Werke erzählen farbenprächtige Geschichten voller unerwarteten Details, die einladen sich im Dargestellten zu verlieren. Der als grafischer Philosoph und Märchenprinz bezeichneten Künstler hat ein feines Gespür für gesellschaftliche Stimmungen und Strömungen in verschiedenen Lebenswelten.

Er visualisiert seine Ideen sowohl mit traditionellen als auch mit digitalen Medien. Die Wahl seiner Projekte spiegelt sein soziales und gesellschaftliches Engagement wider.

Van Roosendaal arbeitet und lebt in Wien mit seinem Mann, dem Sänger Mario Amiro in polyamoren Beziehungen.

Diese Ausstellung ist Van Roosendaals sechste Einzel-Ausstellung:

Juni 2019
Close Encounters – (un)heimliche Begegnungen
Stadt-Aquarelle von Begegnungsorten schwuler Männer in Wien kombiniert mit Zeichnungen von queeren Männerbegegnungen;
R.O.P.P. – Republic of Patta Patta, 1050 Wien
Im Rahmen der EuroPride Vienna 2019

September 2019
Stadt.Stand.Punkte. – urbane Transformationen in Aquarell
Auseinandersetzung mit der gegenwärtigen Mischung moderner und traditioneller Architektur in den Wiener Bezirken, sowie mit der verändernde Wahrnehmung was als modern und als traditionell betrachtet wird;
Yella Yella, Que[e]rbau Seestadt, 1220 Wien
Im Rahmen der Open House Wien Architekturtage

November 2019
30 „Moträts“ für mehr Männergesundheit
Täglich online Veröffentlichung eines Porträts von Personen die für den „Moträt“-Fundraiser gespendet hatten;
Ausstellung und Versteigerung R.O.P.P. – Republic of Patta Patta, 1050 Wien
Im Rahmen vom Movember 2019;

Oktober 2020
Pride & Shame & Prejudice! – Stolz & Scham & Vorurteil!
Porträt- und Aktserie als Aufarbeitung existenzieller queerer Themen: Ein Hinterfragen, was LGBTIQ-Stolz ist, woher Gay-Scham kommt und wie mit Vorurteilen innerhalb und außerhalb der queren Community umgegangen wird.
R.O.P.P. – Republic of Patta Patta, 1050 Wien
Im Rahmen des „Austrian Puppy Weekend“ und „Wien in Schwarz“ 2020

November 2021
Wiener Stadt-Aquarelle 2022
Galerie Atelier Roland Puschitz, 1150 Wien

Dezember 2021
Wiener Stadtaquarelle 2023
Ausstellung im R.O.P.P. – Republic of Patta Patta, 1050 Wien