KünstlerAusstellungen
SHOP
Die Galerie
Verkauf
SHOP

Sabine Duty

Sabine Duty

„Die Wissenschaft ist der Verstand der Welt, die Kunst ihre Seele"
- Maxim Gorki

 

Im Zentrum von Sabine Duty´s Arbeit steht der Mensch.

Die Gegenüberstellung von Normbereich und Wohlfühlbereich ist Ausgangspunkt für die Annäherung an Themen wie Rollenbilder, Körperlichkeit, Gesundheit, Schönheitsideale, Sexualität, Gender und deren Darstellung.
Auch die Hinterfragung von Schaulust spielt in ihrer Arbeit eine Rolle.

In ihren Bildern  spiegelt sich nicht nur das Thema Normbereich versus Wohlfühlbereich wieder, sondern wird auf den/die Betrachter_in projiziert und lädt dazu ein Norm_werte zu hinterfragen und die eigenen Wohlfühl_werte zu finden.

Sabine Duty interessiert sich für Körperlichkeit als Gefäß für das Essenzielle.
Nacktheit versteht sie als integratives Sinnbild für Authentizität und Vollkommenheit. Aber auch Verletzlichkeit.

Helga Zumstein, eine Künstlerin aus der Schweiz, über Sabine Duty:
„Vor allem aber hat Sabine Duty Mut. Mut, das zu zeigen, was Hochglanzmagazine vom menschlichen Körper nicht zeigen [...] Die meisten Figuren auf Sabine Dutys Bilder sind nackt. Nackt nicht nur im Sinn von «kleiderlos», sondern auch nackt bis ins letzte intime Detail.
Dabei scheut sich die Künstlerin nicht vor unkonventionellen und wenig vorteilhaften Perspektiven, um das Auge der Betrachtenden direkt auf das vermeintlich Makelbehaftete oder das im Alltag unter Kleidern sorgsam Verborgene zu lenken. […] Hier ist das wahre, echte, pralle Leben, meisterinnenhaft dargestellt von Sabine Duty. Auch das braucht Mut: dieses vorbehaltlose Hinschauen, Wiedergeben, Abbilden – Mut gegenüber dem Modell, Mut gegenüber dem Publikum, Mut gegenüber sich selbst.
[...]
Es ist, als leuchte Sabine Duty mit ihrer Kunst den menschlichen Körper mit all seinen nur vorstellbaren Makeln aus wie eine Wissenschaftlerin, vollkommen wertefrei und vorurteilslos.
Gerade in dieser gewissen Distanzlosigkeit, die sich aus der furchtlosen Annäherung an das Körperliche bis ins intimste Detail und also an das zutiefst Verletzliche und Ureigene ergibt, liegt auch ein tiefer Respekt vor dem Menschen und dem, was ihn wirklich ausmacht.“

 Sabine Duty, geboren 1969, lebt und arbeitet in Wien.

Kunst ist für Sabine Duty eine Kombination aus Handwerk und Liebe, ein Zusammenspiel von Talent und Praxis, Hingabe und Disziplin.

Nach regelmäßigen Ausstellungstätigkeiten seit 1985 arbeitet sie seit 2019 ausschließlich als freischaffende bildende Künstlerin. Mit ihren Werken ist sie in diversen Sammlungen und Galerien vertreten.

AUSZEICHNUNGEN/FÖRDERUNGEN:
2020: We fund your art
2020: Anne Goldenberg Frauenkunst-Förderung
2018: EGA Kunst Award, Sonderpreis

Bilder von Sabine Duty